Firmenkunden Shop mit Rabattstaffeln, Wiederverkäufer Rabatten: - b2b.purux.de -

Ist das Tote Meer wirklich das Gewässer weltweit mit dem höchsten Salzgehalt?

Nah dran, aber stimmt nicht ganz. Oft hat man Bilder vor Augen, wo Menschen ruhig und unbeschwert auf dem Wasser treiben und dabei lesen. Sie liegen quasi schwerelos auf dem Meer. Das Tote Meer hat einen hohen Salzgehalt von ca. 33 % und ist damit immens salzhaltig, dennoch gibt es Gewässer mit einem weitaus höheren Salzgehalt. Dazu gehören der Don-Juan-Teich in der Antarktis mit ca. 40 % Salzgehalt, der selbst bei – 35 Grad nicht zufriert. Er verspricht zwar noch mehr Auftrieb beim Baden als das Tote Meer, doch die Temperaturen dort sind sehr viel kühler. Zudem der Lac Rose Senegal (dieser See ist wirklich rosarot). Er hat ebenso einen Salzgehalt von fast 40 %. Zu guter Letzt der Dschibuti, hier ist der Salzgehalt mit ca. 36 % zehn mal höher, als der der Ozeane.

Dass das Tote Meer nicht das salzhaltigste Wasser weltweit ist, wissen wir nun. Doch in einem anderen Punkt hält das Tote Meer einen Rekord. Das Ufer des Toten Meeres liegt mit ca. 430 m unter dem Meeresspiegel. Somit ist es der tiefste und unzugänglichste Punkt der Erde.

Schwebt man wirklich auf dem Toten Meer?

Wie ist das möglich? Dies liegt am hohen Salzgehalt des Meeres (33 %). Die Dichte des Meeres ist somit immens hoch und übersteigt die des Menschen. Deswegen verliert man schnell den Boden unter den Füßen nach Betreten des Meeres. Man wird regelrecht an die Oberfläche getrieben und schwebt im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Wasser. Viele glauben das nicht, doch einmal probiert, werden sie merken, dass das Schweben auf dem Toten Meer eben kein Mythos ist.

Ist das Tote Meer wirklich ein totes Meer?

Früher glaubte man, dass ein Leben im Wasser aufgrund des extrem hohen Salzgehaltes nicht möglich sein konnte. Fakt ist, das bis heute keine Fische oder andere große Lebewesen in diesem Gewässer heimisch sind, nicht einmal mikroskopisch kleine Lebewesen. Das ist die Erklärung dafür, warum das Tote Meer wirklich ein totes Meer ist.

Etwas zur Geschichte des Toten Meeres

In der Bibel wurde das Tote Meer nur Salzmeer genannt. Um Wellness oder Gesundheit ging es in der Heiligen Schrift allerdings nicht., sondern darum, dass das Salz in vielen Kulturnationen ein wichtiges und teures Handelsgut war und ein hohes Ansehen hatte. Wegen des hohen Salzgehaltes sowie seiner unverkennbaren Umgebung wurde das Meer schon früh in der Antike bewundert. Sogar Cleopatra benutzte für ihre Kosmetik die kostenbaren Mineralien dieses Sees. König Salomon und Königin Saba wussten ebenfalls von den heilenden und gesundheitsfördernden Salzen. Von der Antike bis zur Neuzeit beziehen sich alle Mythen auf die Fähigkeiten des Salzes zum Schutz der Gesundheit., der Heilung bzw. Linderung von Krankheiten sowie der Reinigung des Körpers.

Salz ist nicht gleich Salz

Unterschiede und Eigenschaften

Bade- und Speisesalze, allgemein wird behautet: das ist nur NaCl, in beiden Salzen steckt das Gleiche. Aber stimmt diese Behauptung? Ist Salz wirklich gleich Salz? Diese Frage ist nicht wirklich eindeutig. In der Chemie ist ein Salz eine Verbindung aus Metall und Nicht-Metall. Einer der bekanntesten chemischen Elemente ist NaCl oder auch Natrium Chlorid genannt. Das berühmte Kochsalz. In dieser Hinsicht haben Kritiker auch recht. NaCl ist immer gleich, sowohl im Geschmack als auch in seiner Struktur.

Was unterscheidet Totes Meer Salz von dem normalen Tafelsalz?

Die Antwort ist simpel: Es sind die gesunden und wertvollen Mineralien, die das Tote Meer Salz enthält. Im Tafelsalz sind zu 99 % reines Natrium Chlorid mit geringen Beimischungen von Jod und Fluor enthalten. Im Handel gibt es Jodid- und fluoridhaltiges Speisesalz. Es handelt sich hierbei um Ionen, nicht um die Elemente. Aus diesem Grund sind sie in der gleichen Dosis nicht gesundheitsschädlich.

Totes Meer Salz hingegen enthält vergleichsweise große Mengen hochwertiger Mineralien, wie Kalium und Magnesium. Diese zusätzlichen Ionen, aber auch die Textur der Kristalle geben den Salzen ihren Geschmacksunterschied. Sie sorgen auch dafür, dass sich Totes Meer Salz oft feuchter anfühlt, als normales Tafelsalz.

Woher kommt nun dieser Unterschied in Mineralien? Schließlich ist auch Tafelsalz ehemaliges Meersalz (auch wenn es aus dem Bergwerk kommt). Echtes Totes Meer Salz wird, im Gegensatz zum normalen Tafelsalz, nicht raffiniert. Beim Raffinieren wird mit Hilfe verschiedener Verfahren der Natriumchlorid-Wert stark erhöht und andere Stoffe herausgefiltert. Ca. 93 % des weltweit gewonnenen Salzes geht in die Industrie, nur ein kleiner Teil wird in den Haushalten verwendet. Die Industrie benötigt möglichst reine Salze, um eine gleichbleibende Qualität zu versichern und Schwankungen zu unterbinden.

Steinsalz, Meersalz oder Siedesalz?

Die Gewinnung erfolgt auf unterschiedliche Weise. So wird das normale Siedesalz aus Salinen gewonnen, Wasser mit extrem hoher Salz Konzentration. Daraus entsteht eine 97 % ige Natriumchlorid Sole. Fast reines Salz, welches im Haushalt Verwendung findet. Steinsalz hingegen wird aus Bergstollen heraus geschnitten oder gesprengt und zu Tage gefördert. Rein naturbelassen und unraffiniert wird es in der Industrie verwendet. Bei der Gewinnung von Totem Meer Salz arbeiten Wind und Sonne. Beide Faktoren kristallisieren das Salz auf natürliche Weise aus dem Wasser.

Fazit

Salz ist als Rohstoff in der Industrie nicht mehr wegzudenken, im Haushalt ebenso wenig, denn ohne Salz schmeckt das Essen fade. Als Geschmacksträger für viele Speisen unerlässlich und für unseren Stoffwechsel nötig, damit dieser funktioniert.

Weitere Beiträge
  • Natron: Der heimliche Held im Garten
    Natron: Der heimliche Held im Garten
    Natron ist mehr als nur ein Küchenhelfer; es ist ein Multitalent im Garten! Hier sind sieben kreative Wege, wie du dieses unscheinbare Pulver einsetze...
    Mehr lesen
  • Bonuspunkte einlösen Schitt für Schritt
    Bonuspunkte einlösen Schitt für Schritt
    Wenn Sie ihre gesammelten Bonuspunkte einlösen wollen, geht das ganz einfach: Öffnen Sie purux.de und legen Sie die gewünschten Artikel in Ihren Waren...
    Mehr lesen
  • Anmeldung purux Club
    Anmeldung purux Club
    So meldest du dich problemlos beim purux Club an: Startmenü nutzen: Geh auf die Startseite von Purux und klicke im Menü auf „Club“. So gelangst du zu ...
    Mehr lesen
  • Ostereier färben mit Natron
    Ostereier färben mit Natron
    Die Osterzeit ist da, und mit ihr kommt eine der liebsten Traditionen für Kinder und Erwachsene gleichermaßen – das Färben von Ostereiern! Diese...
    Mehr lesen
  • ph Minus
    ph Minus
    purux pH Minus – Der pH-Senker in Lebensmittelqualität Die Qualität des Pool- und Whirlpoolwassers hängt entscheidend vom pH-Wert ab. Es ist une...
    Mehr lesen
  • Salzwasserpools
    Salzwasserpools
    Selbstversändlich können Sie für Urlabusfeeling, weicheres Wasser und zur Unterstützung der Desinfektion purux Poolsalz in jedem Pool verwenden. Für g...
    Mehr lesen
  • Schlämmkreide Zertifikate
    Schlämmkreide Zertifikate
    Hier finden Sie sämtliche Zertifikate und Dokumente zu purux Schlämmkreide! Spezifikation purux Schlämmkreide
    Mehr lesen
  • Pool frühlingsfit machen mit purux
    Pool frühlingsfit machen mit purux
    Der Frühling kommt und wir freuen uns schon auf warme Tage am Pool. Aber bevor es losgehen kann, müssen wir unseren Pool aus dem Winterschlaf wecken. ...
    Mehr lesen
  • Partnerprogramm / Affiliate / Folge Provisionen + Gutschein für Ihre Kunden
    Partnerprogramm / Affiliate / Folge Provisionen + Gutschein für Ihre Kunden
    Das neue purux Partnerprogramm bietet eine hervorragende Gelegenheit für purux Club Mitglieder, zusätzliche Vorteile aus ihren Einkäufen und Empfehlun...
    Mehr lesen
  • FAQs Magnesium
    FAQs Magnesium
    Häufige Fragen zu purux Magnesium: Kann ich purux Magnesium einnehmen? Magnesiumchlorid wird als Badezusatz, als Lebensmittelzusatzstoff E511 und als ...
    Mehr lesen
  • Anleitung zur erneuten Zahlung einer Bestellung
    Anleitung zur erneuten Zahlung einer Bestellung
    Falls Sie bei der Zahlung Ihrer Bestellung via PayPal oder einer anderen Zahlungsmethode auf Probleme gestoßen sind, können Sie die Zahlung ganz einfa...
    Mehr lesen
  • DIY Handwaschpaste mit Natron und Kokosöl
    DIY Handwaschpaste mit Natron und Kokosöl
    DIY-Handwaschpaste Wenn ihr wie ich gerne im Garten werkelt oder den lebhaften Alltag mit Kindern meistert, dann wisst ihr wie wichtig es ist, die Hän...
    Mehr lesen

Disclaimer

Wir danken dem Blogazin Andrina.de fü die vielen interessanten Beiträge und Rechnerchen die wir hier veröffentlichen dürfen.  Die Quelle aller Beiträge, sowie das Urheberrecht liegt ausschliesslich bei Andrina.de.

Die Beiträge sind insbesondere keine zugesicherten Produkteigenschaften der Produkte von purux.

Dem Nutzer werden die Seiten soweit gesetzlich zulässig, ohne jegliche (ausdrückliche oder konkludente) Garantie, Zusage oder Haftung zur Verfügung gestellt.

Ausser im Falle vorsätzlicher Schädigung, haftet die Schwarzmann GmbH nicht für Schäden, die durch oder in Folge entstanden sind. In jedem Falle ist die Schwarzmann GmbH jedoch nicht verantwortlich und übernimmt keinerlei Haftung für indirekte, mittelbare, zufällige oder Folgeschäden, die durch oder in Folge der Benutzung dieser Website aufgetreten sind. 

Sämtliche veröffentlichten Produktinformationen oder sonstige Informationen werden von der Schwarzmann GmbH nach bestem Wissen zur Verfügung gestellt. All diese Informationen begründen jedoch soweit gesetzlich zulässig, weder eine Garantie, Zusage oder Haftung seitens der Schwarzmann GmbH noch entbinden sie den Nutzer von der Durchführung eigener Untersuchungen und Tests. 

Sämtliche veröffentlichten Produktinformationen oder sonstige Informationen werden von der Schwarzmann GmbH nach bestem Wissen zur Verfügung gestellt. All diese Informationen begründen jedoch soweit gesetzlich zulässig, weder eine Garantie, Zusage oder Haftung seitens der Schwarzmann GmbH noch entbinden sie den Nutzer von der Durchführung eigener Untersuchungen und Tests.